Nachtwallfahrt der Männer - seit über 60 Jahren

Am Samstag, den 24. Juni 2017 findet wieder die traditionelle Nachtwallfahrt statt. Diese Wallfahrt besteht nun schon seit über 60 Jahren. Beginn ist in diesem Jahr wieder mit der Vorabendmesse um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche. Danach zieht die Prozession über Wenkhausen, Essinghausen, Sendschotten und Hützemert zur Waldkapelle Hünkeshohl. Zum Abschluss wird gegen 23:30 Uhr in der Pfarrkirche der Abschlusssegen erteilt.

Erstmals 1955 waren die Wallfahrer ausgezogen, um Gott dafür zu danken, dass bei einer schweren Typhusepidemie in Drolshagen niemand gestorben war. Auch wenn der konkrete Anlass dieser Prozession mehr und mehr verblasst, können die konkreten Dinge unserer Welt im großen wie im kleinen und unsere persönlichen Anliegen genügend Motivation sein, diese Prozession auch heute zu halten.

Alle, die sich angesprochen fühlen, an dieser Wallfahrt teilzunehmen, sind herzlich eingeladen – jung und alt, ob Mann oder Frau!


Wallfahrt zur Muttergottes von Sendschotten

Samstag, 1. Juli
05:00 UhrHochamt in der Kapelle
06:00 Uhr312. Sendschotter Umgang - Auszug der Prozession
06:30 Uhr Stationsfeier in Hützemert
07:15 Uhr Stationsfeier in Wegeringhauens
08:00 Uhr Stationsfeier in Scheda
09:00 Uhr Stationsfeier in Germingahsuen
10:00 Uhr Stationsfeier in Essinghausen
10:00 UhrHochamt vor der Kapelle in Sendschotten
PredigtProbst Michael Feldmann, Werl
musik. GestaltungMusikfreunde Schreibershof
Sonntag, 02. Juli - Maria Heimsuchung
09:30 UhrHeilige Messe in der Kapelle
mit den Wallfahrern aus Belmicke
18:00 UhrMarienandacht in der Kapelle
Zur Mitfeier laden wir herzlich ein!

An dieser Stelle zwei Nachträge / Ergänzungen zu den aktuellen Pfarrnachrichten (Nr. 11/2017):

Die St. Josef Schützenbruderschaft Bleche e.V. feiert
vom 23. Juni bis 26. Juni 2017 ihr diesjähriges

Schützenfest

Informationen sowie die Festfolge finden Sie hier:

→ Schützenfest Bleche

Der Vorschand der St. Josef Schützenbruder- schaft Bleche lädt herzlich zum Besuch des Festes ein.


Seniorenfahrt 65+
des Altenwerks Drolshagen

Das Altenwerk Drolshagen in der St Clemens-Pfarrei bietet in diesem Jahr eine Fahrt nach Elspe in das Gelände der Karl-May-Festspiele an. Neben Kaffee und Kuchen im großen Saloon wird noch eine Demonstrationsshow auf der großen Naturbühne geboten. Eingeladen sind alle Drolshagener Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 65 aus Stadt und Land.

Das Altenwerk übernimmt wie in jedem Jahr die Kosten der Busfahrt und eines Kaffeegedecks.

Die Fahrt findet am Montag, den 17. Juli 2017 statt. Wir werden um 15.00 Uhr in Elspe sein und um 18.00 Uhr dort wieder abfahren. Ort und Zeitpunkt der Abholung in der Stadt und in den Dörfern werden zeitnah in der Presse bekanntgegeben.

Anmeldungen zur Fahrt: 02761-71189 (Armin Baranek) oder 02761-73676 (Detlef Nießen).

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um frühzeitige Anmeldung. Anmeldeschluss: 5. Juli 2017.


Monatswallfahrt zum Bild der
„Schmerzhaften Mutter“
in der Pfarrkirche St. Clemens, Drolshagen

Im Juli 2009 haben wir aus Anlass des Priesterjahres mit Geistlichen Abenden am Bild der „Schmerzhaften Muttergottes“ in der Drolshagener St. Clemens-Kirche begonnen. Was als einjährige Reihe im Priesterjahr 2009 / 2010 gedacht war, geht Monat für Monat weiter.

 

Nächster Termin:

Freitag, 23. Juni 2017 (96. Monatswallfahrt)

Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu

 

Ablauf:

      •   ab 17.30 Uhr    Beichtgelegenheit
      •   18.00 Uhr Eucharistische Anbetung und Rosenkranz
      •   19.00 Uhr Hl. Messe, anschl. kurze Marienfeier

Neue Glaselemente
in der St. Clemens-Pfarrkirche

Kurz vor Ostern wurden die neuen Glaselemente, die die alte und die neue Kirche trennen, eingebaut. Die Gründe für den Einbau sind zum einen die thermische Trennung der beiden Räume (Senkung der Heizkosten) und zum andern die bessere Definierung der Gottesdiensträume. Wir brauchen nicht mehr den gesamten Raum der alten und der neuen Kirche zusammen.

Der Künstler Thomas Jessen hat die Glaselemente, die in der Glaswerkstatt Peters in Paderborn gefertigt wurden, künstlerisch gestaltet.

Fotos vom Einbau der Glaselemente finden Sie hier:
→ Fotoübersicht

Übrigens: Nach der Renovierung ist vor der Renovierung! Mit dem Einbau der Abtrennung zwischen alter und neuer Kirche treten wir eigentlich schon ein in den zweiten Bauabschnitt, den wir aber erst wirklich angehen wollen, wenn wir genaue Übersicht über die Abrechnung des 1. Bauabschnitts haben. Wir bitten also weiterhin um Ihre großzügige Unterstützung – Auch mit dem Blick auf die "neue" Kirche, die eine Renovierung bitter nötig hat.


Buchstube Heinrich Bone

Ein kleiner Hinweis an alle Leseratten:

Seit kurzem hat unsere Buchstube Heinrich Bone einen neuen Internet-Auftritt. Unter der Adresse www.buecherei-drolshagen.de finden Sie interessante Informationen und Aktionen rund um unsere Pfarrbücherei.

Außerdem ist ab sofort unser neuer Online-Katalog freigeschaltet. So können Sie jederzeit sehen, welche Medien überhaupt in der Bücherei vorhanden und ob diese gerade verfügbar oder ausgeliehen sind.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!