Aus dem Evangelium nach Matthäus:

Nach dem Sabbat kamen in der Morgendämmerung des ersten Tages der Woche Maria aus Magdala und die andere Maria, um nach dem Grab zu sehen. Plötzlich entstand ein gewaltiges Erdbeben; denn ein Engel des Herrn kam vom Himmel harab, trat an das Grab, wältzte den Stein weg und setzte sich darauf. Seine Gestalt leuchtete wie ein Blitz und sein Gewand war weiß wie Schnee. Die Wächter begannen vor Angst zu zittern und fielen wie tot zu Boden. Der Engel aber sagte zu den Frauen:

Fürchtet euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus,
den Gekreuzigten. Er ist nicht hier; denn er ist
auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her und
seht euch die Stelle an, wo er lag.

Sogleich verließen sie das Grab und eilten voll Furcht und großer Freude zu seinen Jüngern, um ihnen die Botschaft zu verkünden.

(Mt 28,1-6,8)


Anmeldung zum Gottesdienst

Liebe Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in Drolshagen!

Aufgrund der aktuellen Covid19-Situation und um die notwendigen Abstandsregelungen einzuhalten, muss der Zugang zu unseren Gottesdiensten leider begrenzt werden. Die Zahl der zugelassenen Gottesdienstteilnehmer richtet sich nach der Größe des Kirchenraumes.

Um die behördlichen Vorgaben zur Rückverfolgung möglicher Kontaktpersonen im Falle einer Covid19-Infektion zu erfüllen - und auch um niemanden an der Tür einer "vollen" Kirche zurückschicken zu müssen - bitten wir um Anmeldung zu den (Sonn- und Feiertags-) Gottesdiensten. Dies kann telefonisch oder online erfolgen.

Eine Anmeldung zu den Werktagsgottesdiensten ist nicht nötig - es gelten die Abstandsregeln! Zu den Gottesdienstzeiten beachten Sie bitte die jeweils aktuellen Pfarrnachrichten.


Kirchenrenovierung
St. Clemens

Die Arbeiten gehen weiter ...


Hier finden Sie Fotots vom aktuellen Stand und den
derzeitigen Arbeiten im neuen Teil der Pfarrkirche.

 
(Letzte Aktualisierung: 05. März 2021)


Die Renovierungsarbeiten laufen. Die Decke ist gesäubert und frischlasiert. Die elektrischen Leitungen sind verlegt. Die Glockenanlage ist auf dem neusten Stand. Gleichzeitig erfolgt die Umgestaltung der Sakrastei, bei dem unter anderem der WC behindertengerecht umgebaut wird.

Anfang 2021 wurde die Tür für den Orgelaufbau eingesetzt und die Malerarbeiten fortgeführt sowie die Fenster erneuert. Anschließend wurde die neue, auf LED-Tevchnik basierende Beleuchtung, installiert. Diese besteht unter anderem aus zwei trägerförmigen Elementen über den Seitenschiffen sowie zwei Elementen über den beiden Mittelschiffen, die im Bereich des Chorraumes u-förmig zusammen laufen.

Mit Fertigstellung der Beleuchtung wurde Mitte Februar das Gerüst abgebaut. Die Kirche erstrahlt in der neuen Beleuchtung und hellem Anstrich.

In der Sakristei geht der Anstrich auch weiter und die neue Beichtkapelle hat eine Fensteröffnung bekommen.


Spenden bis 15.12.2020:  234.340,36 €
Finanzierungslücke241.717,61 €

Bankverbindungen (Stichwort "Renovierung"):

  • Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
    IBAN DE94 4626 1822 0031 9783 04
    BIC GENODEM1WDD

  • Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
    IBAN DE13 4625 0049 0005 0272 63
    BIC WELADED1OPE


Termine 2021

Durch die Corona-Pandemie sind viele Termine von den Vereinen und Verbänden nicht genannt worden bzw. man kann nicht genau sagen, ob die Feste und Feiern im laufenden Jahr alle so stattfinden können. Deshalb haben wir uns entschlossen, den Terminkalender in diesem Jahr nicht zu drucken, sondern "nur" hier im Internet zur Verfügung zu stellen.

Sollten sich Termine ändern, werden wir, nach Bekanntgabe, diese korrigieren und entsprechend versuchen, die Liste so aktuell wie möglich zu halten.

→ Terminkalender Kirchspiel-Drolshagen


Aktualisierte Hinweise auf dem Hintergrund der Corona-Schutzverordnung

Auf der Grundlage der staatlichen Vorgaben gelten für das Kirchspiel Drolshagen die folgenden Regelungen, die wir zum größten Teil seit Mai 2020 praktizieren und sich bewährt haben:

  1. Die Gottesdienste in den Kirchen und Kapellen werden weiterhin gefeiert – unter genauer Beachtung aller Vorschriften (genaue Sitzordnung mit Einhaltung der Abstandregeln – Hygienevorgaben – regelmäßiges Lüften zwischen den Gottesdiensten – Tragen einer Mund-und Nasenbedeckung (OP oder FFP2) während der gesamten Feier – Registrierung der Kontaktdaten aller Mitfeiernden).

    Wir bitten Sie auch weiterhin, sich für die Sonntagsgottesdienste anzumelden. Das ist Montags bis Samstags in der Zeit von 9-12 Uhr möglich, zusätzlich auch Donnerstags von 15-17 Uhr (Tel.: 02761/71124). Diese Regelung gilt nicht für die hl. Messen an den Werktagen und für die Andacht bzw. Vesper an den Sonn- und Feiertagen um 18 Uhr, weil hier die Besucherzahlen überschaubar sind.

    Der Gesang während der Gottesdienste beschränkt sich auf einen Vorsänger oder eine kleine Gruppe von Sängern - also kein Gemeindegesang.

    Die liturgischen Dienste tragen Mund-Nase-Schutz, der aber zum Vortrag von Lesungen und Gebeten am Ambo bzw. Altar abgenommen wird.

  2. Das Pfarrbüro bleibt während des Lockdown auch weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Im Normalfall ist von Montag bis Samstag in der Zeit von 9-12 Uhr jemand telefonisch erreichbar. Ebenso Donnerstags von 15-17 Uhr. Messintentionen können telefonisch oder per Briefumschlag mitgeteilt werden.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass zum Zeitpunkt der Drucklegung dieser Information noch keine weiteren Hinweise vorlagen. Sollten vom Katholischen Büro in Düsseldorf und dem Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn zusätzliche Vorgaben erlassenw erden, müssen die vorgenannten Regelungen diesen eventuell noch angepasst werden.

Darüber würden wir Sie dann zeitnah in den Gottesdiensten, auf unserer Homepage und in der Tagespresse informieren.

Wegen des aktuellen Lockdown finden momentan keinerlei Treffen von Gruppen und Vereinen statt. Die Gottesdienste finden (unter den bewährten Voraussetzungen) statt.


Hl. Messen in den Medien

Wir empfehlen im Internet das Kölner DOMRADIO mit der täglichen Fernseh-Messe aus dem Kölner Dom:

Gottesdienste live im WebTV. Montags bis Samstags überträgt domradio.de um 8:00 Uhr die Hl.Messe aus der Marienkapelle im Kölner Dom. Jeden Sonn- und Feiertag sehen Sie die Übertragung des Hochamtes aus dem Kölner Dom ab 10:00 Uhr.

 

Empfehlenswert ist auch Radio Horeb (www.horeb.org). Hier werden momentan täglich drei Hl. Messen übertragen und darüber hinaus das Studengebet der Kirche sowie Rosenkranz und geistliche Vorträge.

Bei Radio Horeb können Sie täglich von zuhause aus die Hl. Messe mitfeiern und an Gebetszeiten zu folgenden Zeiten teilnehmen:

Übertragung von Heiligen Messen: Täglich 6:55 Uhr; Übertragung der Hl. Messe aus Rom mit Papst Franziskus: Montag bis Freitag 9:00 Uhr und 18:00 Uhr, Samstag: 9:00 Uhr und 18:30 Uhr, Sonntag: 10:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Das vollständige tagesaktuelle Programm mit Vorträgen, Rosenkranzgebetszeiten und anderem mehr, sowie Hinweise zum Empfamng über Kabel / Sattelit finden Sie im Internet.


Kontakt: Pfarrbüro Drolshagen ⋅ Kichplatz 5 ⋅ 57489 Drolshagen ⋅ Tel.: 02761 / 71124