Monatswallfahrt

Bild der „Schmerzhaften Mutter“
in der Pfarrkirche St. Clemens, Drolshagen

Im Juli 2009 haben wir aus Anlass des Priesterjahres mit Geistlichen Abenden am Bild der „Schmerzhaften Muttergottes“ in der Drolshagener St. Clemens-Kirche begonnen. Was als einjährige Reihe im Priesterjahr 2009 / 2010 gedacht war, geht Monat für Monat weiter.


Nächster Termin:

Freitag, 25. Oktober 2019 (124. Monatswallfahrt)

Predigt:

Pastor Volker Staskewitz


Seit mehr als 10 Jahren beten wir Monat für Monat in den großen Anliegen unserer Zeit:

  • um Erneuerung der Kirche und des Glaubens
  • um geistliche Berufe
  • für unsere Familien
  • um den Frieden in der Welt
  • für unsere verfolgten Brüder und Schwestern

Beten Sie mit uns!


Ablauf:

      •   ab 17.30 Uhr    Beichtgelegenheit
      •   18.00 Uhr Eucharistische Anbetung und Rosenkranz
      •   19.00 Uhr Festmesse mit Marienfeierr

Projektchor zum Erntefest

Am 15. September hat der Chor den Festgottesdienst zum Erntefest in der Vier-Jahreszeiten-Halle mitgestaltet. Zu diesem besonderen Anlass konnte der Chor zusätzliche Mitglieder für einen Projektchor gewinnen.

Unter der Leitungvon Gisela Ries-Sudowe brachte der Chor Stücke aus der Franziskusmesse von Klaus Wallrath zu Gehör. Aber nicht nur der Chor alleine ließ seine Stimmen erklingen, auch der Kinderchor Drolshagen trat mit Begeisterung bei zwei Gesangstücken mit auf.

→ Bericht & Fotos


Kirchenrenovierung
St. Clemens

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren!

In diesen Tagen werden die Planungen konkretisiert und die Angebote für die einzelnen Gewerke eingeholt. Wenn alles gut läuft, werden wir nach dem Weißen Sonntag 2020 den "Neuen Teil" der Kirche schließen und zum Weihnachtsfest in neuem Glanz eröffnen.

Die Gesamtkosten werden bei ca. 1 Millionen Euro liegen, davon werden die Hälfte aus Kirchensteuermitteln finanziert.Der Eigenanteil für die Renovierungsmaßnahme wird dann bei ca. 450.000 € liegen.

Im vergangenen Jahr wurden für die Kirchenrenovierung um die 100.000,- € gespendet. Dafür möchten wir uns allen Spendern herzlich danken. D.h. aber auch, dass wir noch ca. 350.000,- € benötigen! Wir bitten Sie freundlichst um Ihre großzügige Unterstützung für dieses große Projekt.

Die Kirche ist kein Baudenkmal für Pfarrer, Kirchenvorstand oder Pfarrgemeinderat, sondern ein geschützter Ort zu Gottes Lob und Preis und Heimat der Gemeinde! Hier investieren wir in unsere Zukunft. Einer nächsten Generation wollen wir ein intaktes Gotteshaus weitergeben. Helfen Sie mit!

→ Anschreiben zur Kirchenrenovierung (Dez. 2017)


Geplante Baumaßnahmen
im Kirchspiel Drolshagen

Renovierung der Kapelle in Wenkhausen

Nach einem Ortstermin hat das Erzbistum den Baubedarf anerkannt. Die Kapelle braucht neben einem neuen Anstrich eine neue Dacheindeckung, die kostbaren Fenster müssen saniert werden, der Fußboden bedarf der Erneuerung, auch soll die Ausleuchtung der Kapelle verbessert werden. Über die weitere Planung werden wir Sie informieren.

Großer Saal im Pfarrheim Bleche

Auch hier hat nach einem Ortstermin das Bauamt des Erzbistums den Baubedarf anerkannt. Die Planung läuft. Weitere Infos folgen.

Totenkapelle Bleche

Um Tote vor der Beisetzung aufbahren zu können, entschieden sich die Einwohner der Dörfer Bleche und Umgebung 1981 zum Bau einer Totenkapelle in der Nähe des Friedhofs. Finanziert und errichtet wurde die Kapelle durch zahlreiche Spenden und durch Eigenleistungen. Nach nunmehr fast 40 Jahren sind einige größere Renovierungen notwendig. Dringend nötig ist eine Erneuerung der Dachabdeckung, da diese witterungsbedingt stark angegriffen und an einigen Stellen sogar undicht ist. Notwendig sind auch Reparaturen des Außenputzes und ein neuer Anstrich innen und außen.

Bisher konnten kleinere Reparaturen aus den Rücklagen bezahlt werden, sogar die Erneuerung der Klimaanlage vor wenigen Jahren. Auch wenn der Bauverein jetzt wieder mit Eigenleistungen rechnen kann, übersteigen die zu erwartenden Kosten die Rücklagen doch bei weitem. So wendet sich der Vorstand des Bauvereins wieder an die Einwohner unserer Dörfer und bittet um eine wirklich großzügige Spende. Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie spenden würden, damit die kleine Kapelle eine würdige Stätte für die Aufbahrung der Toten bleibt.

Außenrenovierung St. Laurentius-Kirche, Schreibershof

Die Außenrenovierung könnte beginnen, aber, gerade in Bezug auf die nötigen Putzarbeiten, sind wir im Jahr zu spät. D.h. wir werden jetzt noch die Mauer hinter der Kirche sanieren lassen und warten mit den weiteren Maßnahmen der Außensanierung (Dacheindeckung etc.) bis zum nächsten Frühjahr. Die Gesamtkostenliegen bei ca. 215.000,- €, davon werden aus Kirchensteuermittlen 150.000,- € vom Bistum zur Verfügung gestellt. Damit verbleiben 65.000,- €, die wir als Eigenmittel aufbringen müssen. Aus den Rücklagen können wir 30.000,- € entnehmen, so dass uns noch ca.35.000,- € fehlen.

Der Kirchenvorstand vertraut auch bei dieser Maßnahme auf IhreSpendenbereitschaft und Großzügigkeit. Herzlichen Dank!


Kontakt: Pfarrbüro Drolshagen ⋅ Kichplatz 5 ⋅ 57489 Drolshagen ⋅ Tel.: 02761 / 71124