Patronatsfest St. Clemens
in Drolshagen

Im Rahmen bzw. im Umfeld unseres diesjährigen Patronatsfestes laden wir zu folgenden Veranstaltungen ein:

Sonntag, 11. November - Außere Feier des hl. Clemens

  • 10:15 Uhr Festhochamt

    Anschl. Frühschoppen im St. Clemens-Haus
    (Am 11. November möchte ich mit diesem Frühschoppen am Patronatsfest, meinen 50. Geburtstag feiern. Herzlich eingeladen sind alle, die sich in irgendeiner Weise mit mir verbunden fühlen. Ihr Pfr. M.Leber)

  • 18:00 Uhr Sakramentsandacht

Montag, 12. November

  • 18:30 Uhr Hl. Messe für die Ehejubilare des Jahres 2018

    Eingeladen sind alle Paare, die auf 10,20,25,30,50 oder mehr gemeinsame Jahre zurückblicken. In der hl. Messe findet die Erneuerung des Eheversprechens und die Segnung der Paare statt.

Dienstag, 13. November

  • 10:30 Uhr Wortgottesdienst der Kindergärten

  • 18:30 Uhr Abendmesse der Frauen

    anschließend Abend im St. Clemens-Haus.

Mittwoch, 14. November

  • 19:30 Uhr Vortrag im St. Clemens-Haus

    "Jerusalem auf Umwegen
    – 14.000 km, 459 Tage, 26 Länder, 1 Priester"

    Ein außergewöhnlicher Weg führte den katholischen Priester Johannes Schwarz zu Fuß nach Jerusalem und wieder zurück in seine Liechten- steinische Heimat. 14.000 Kilometer, 26 Länder, 15 Monate sind die eindrucksvollen Zahlen dieser Reise - und 25.000 Euro, die er unterwegs an Bedürftige und katholische Hilfsprojekte verteilte. Mit einer Buch- und Multimediapräsentation macht er am Mittwoch, den 14. November um 19:30 Uhr Station in Drolshagen.

Freitag, 16. November - Wallfahrtstag in der Clemens-Woche

  • Wir besuchen Düsseldorf-Kaiserwerth mit der Basilika und dem Schrein des hl. Suitbertus, darüber hinaus sind natürlich besonders die Kaiserpfalz, der Markt, der Rhein und der Ursprung der Diakonissen sehenswert. Nach dem Besuch der Altstadt von Düsseldorf besuchen wir die herrlich ausgemalte griechisch-orthodoxe St. Andreas-Kirche.
    Anmeldungen: im Pfarrbüro
    Fahrtkosten: ca. 22,- €

Samstag, 17. November

  • 15.00 Uhr Nachmittag der Senioren

    Der Seniorentag richtet sich an Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren aus Drolshagen. Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr im St. Clemens-Haus und endet um 18:00 Uhr.
    Bei Kaffee und Kuchen wollen wir gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag verbringen, den uns die Olper Blasmusikfreunde musikalisch mitgestalten.
    Eine Anmeldung ist erforderlich bei Armin Baranek (Tel. 02761 / 71189) oder unter .


Kirchenvorstandswahlen im November 2018

Am dritten Wochenende im November finden wieder in den Gemeinden des Erzbistum Paderborn die Kirchenvosstandswahlen statt.

Kirchenvorstandswahlen finden alle drei Jahre statt. Gewählt wird immer die Hälfte der Mitglieder und zwar für sechs Jahre. Somit ist eine kontinuierliche Arbeit des Gremiums gewährleistet. In unserem Pastoralverbund Kirchspiel Drolshagen stehen somit jeweils neue Mitglieder für die Pfarr- bzw. Kirchengemeinden Drolshagen, Bleche, Schreibershof und Iseringhausen zur Wahl:

Drolshagen St. Clemens
• Hahn, Bernd
Malermeister 66 Berlinghausen
• Huhn, Elmar
Geschäftsführer 53 Drolshagen
• Hoffmann, Jens
Dipl. Kaufmann 40 Drolshagen
• Köster, Ruth
Rechtsanwältin 35 Dumicke
• Melcher, Martina
Rechtsanwalts- u. Notariatsfachangestellte 59 Drolshagen
Bleche St. Josef
• Lütticke, Ulrich
Justizvollzugsbeamter i. Werksdienst 53 Scheda
• Mankel, Kevin
Speditionskaufmann 25 Bleche
• Schulte, Axel
Dipl. Kaufmann 41 Scheda
lseringhausen St. Antonius Eins.
• Feldmann, Wolfgang
Grosshandelskaufmann 60 Heiderhof
• Hoffmann, Norbert
Bauingenieur 61 Halbhusten
• Clemens, Mike /td>
Heizungsbaumeister 42 Halbhusten
• Valperz, Berthold
Hausmechaniker 44 lseringhausen
Schreibershof St. Laurentius
• Berg, Josef
Werkzeugmacher 59 Schreibershof
• Halbe, Markus
Werkzeugmacher 49 Schreibershof
• Krismann, Ralf
Beamter 53 Schreibershof

In dem "Gesetz über die Verwaltung des kath. Kirchenvermögens" vom 24. Juli 1924 ist begründet, dass der Kirchenvorstand die Geschäfte der Kirchengemeinde führt. Die Aufgaben des Kirchenvorstandes sind u. a.: Verwaltung des Grundvermögens; Regelung von Grundstücksangelegenheiten, Beschluss von Baumaßnahmen und deren Überwachung; Treffen von Personalentscheidungen (Kindergärten, Küster, Organisten, Pfarrsekretärinnen usw.); Aufstellung des Haushaltsplanes...


Konzert zum Christkönigsfest

Am Sonntag, 25. November setzen wir um 17:00 Uhr die Konzertreihe zur Vorstellung unerer neuen Orgen mit einem besonderen Höhepunkt fort:.

Es erklingt die "Messe solennelle" für zwei Orgeln und Chor (Missa Solemnis) in cis-Moll, op. 16 des französischen Komponisten Louis Vierne.

Ausführende:

  Orgel:Ulrich Brüggemann
Zweiter Domorganist im Hohen Dom zu Köln
  Chororgel:   Stfean Klösges
  Kammerchor Olpe, Leitung Thomas Grütz

Herzliche Einladung!


Kirchenrenovierung St. Clemens

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren!

Die Feier der Orgelweihe am 11. März war ein gelungener Abschluss der Renovierung der Basilika. Nun richten wir den Blick auf die Erneuerung der sogenannten „neuen Kirche“. Das hier abgedruckte Foto zeigt als Fotomontage einen Eindruck von der Kirche, wie sie nach der Renovierung aussehen soll. Natürlich wird die Altarrückwand ganz anders aussehen – also nicht blau-rosa wie auf dem Foto. Das ist nur ein Platzhalter. Aber Sie bekommen einen Eindruck, was geplant und mittlerweile auch vom Bauamt des Generalvikariates und der Denkmalbehörde genehmigt worden ist.

Die neue Kirche ist ein Bau aus den 60iger Jahren. Schlicht und klar – das war die Idee dieser Zeit damals. Diese Grundidee soll wieder aufgegriffen werden. Schlicht und klar – dennoch edel und schön soll der Kirchenraum zum Gebet und zum Gottesdienst einladen. Neben dieser dezenten Umgestaltung, sind viele andere Maßnahmen geboten:

Ein neuer Anstrich, die Erneuerung des Fußbodens und der elektrischen Anlage, sowie der Fenster und der Lautsprecheranlage ist unbedingt erforderlich. Im Sakristeibereich soll eine größere Toilettenanlage geschaffen, und die Treppe zur Kirche verbessert werden.

Die Gesamtkosten dieser Maßnahmen belaufen sich insgesamt auf ca. 700.000 Euro. Bei der Kirchengemeinde verbleibt nach Abzug der Zuschüsse aus Paderborn ein Eigenanteil von ca. 350.000 Euro. Schon bei der Renovierung der Basilika mussten wir unsere finanziellen Rücklagen angreifen, so dass wir sehr auf die Großzügigkeit und Spendenbereitschaft von möglichst vielen angewiesen sind.

Bitte helfen Sie mit!
Vergelts Gott für Ihre Hilfe
Ihr Pfarrer Markus Leber

→ Anschreiben zur Kirchenrenovierung (Dez. 2017)