Sonntag der Weltmission 2018

„Gott ist uns Zuflucht und Stärke.“ So lautet das Leitwort der diesjährigen Aktion der Missio-Werke. Dieses Bekenntnis aus dem Psalm 46 ist eine Kraftquelle für Christen weltweit, besonders in Ländern, in denen die Kirche bedrängt wird. Das gilt auch für Äthiopien, einem der ärmsten Länder der Welt, das zugleich Aufnahmeland für Flüchtlinge aus ganz Ostafrika ist. Die kleine katholische Kirche in Äthiopien engagiert sich für die entwurzelten Menschen und eröffnet ihnen neue Lebensperspektiven. So macht die Kirche in diesem Land beispielhaft deutlich, wie der Glaube den Menschen Heimat gibt.

Am Sonntag der Weltmission werden wir alle daran erinnert, dass wir alle gerufen sind, unseren Glauben zu bezeugen, und dass wir in dieser Aufgabe mit der Kirche auf allen Kontinenten verbunden sind. Bitte unterstützen Sie die Arbeit in Äthiopien und in anderen Projekten von Missio durch Ihre Spende am 27./28. Oktober.


Kirchenvorstandswahlen im November 2018

Am dritten Wochenende im November finden wieder in den Gemeinden des Erzbistum Paderborn die Kirchenvosstandswahlen statt.

Kirchenvorstandswahlen finden alle drei Jahre statt. Gewählt wird immer die Hälfte der Mitglieder und zwar für sechs Jahre. Somit ist eine kontinuierliche Arbeit des Gremiums gewährleistet. In unserem Pastoralverbund Kirchspiel Drolshagen stehen somit jeweils neue Mitglieder für die Pfarr- bzw. Kirchengemeinden Drolshagen, Bleche, Schreibershof und Inseringhausen zur Wahl.

Die zugehörigen Wahllisten unserer vier Gemeinden liegen ab sofort im Pfarrbüro aus und können zu den Öffnungszeiten dort eingesehen werden.

In dem "Gesetz über die Verwaltung des kath. Kirchenvermögens" vom 24. Juli 1924 ist begründet, dass der Kirchenvorstand die Geschäfte der Kirchengemeinde führt. Die Aufgaben des Kirchenvorstandes sind u. a.: Verwaltung des Grundvermögens; Regelung von Grundstücksangelegenheiten, Beschluss von Baumaßnahmen und deren Überwachung; Treffen von Personalentscheidungen (Kindergärten, Küster, Organisten, Pfarrsekretärinnen usw.); Aufstellung des Haushaltsplanes...


Rosenkranzmonat Oktober

Im Rosenkranzmonat Oktober laden wir herzlich zum Rosenkranzgebet ein.

Besonders wollen wir in diesem Jahr in den großen Anliegen unserer Zeit beten. Beten wir für die Familien, für alle, die in der Welt Verantwortung tragen, besonders auch für alle, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden. ... Gründe und Anliegen zum Beten gibt es genug! Beten sie mit uns:
 

St. Clemens Mittwoch, 03.10.08:30 Uhr
Freitag, 05.10.08:00 Uhr
Mittwoch, 10.10.08:00 Uhr
Freitag, 12.10.08:00 Uhr
Sonntag, 14.10.18:00 Uhr
Mittwoch, 17.10.08:00 Uhr
Freitag, 19.10.08:00 Uhr
Sonntag, 21.10.18:00 Uhr
Mittwoch, 24.10.08:00 Uhr
Freitag, 26.10.18:00 Uhr (Monatswallfahrt)
Sonntag, 28.10.18:00 Uhr
Gerhardus-Haus Dienstag, 02.10.17:00 Uhr
Mittwoch, 03.10.17:00 Uhr
Freitag, 04.10.17:00 Uhr
Samstag, 08.10.17:00 Uhr
Dienstag, 09.10.17:00 Uhr
Mittwoch, 10.10.17:00 Uhr
Freitag, 11.10.17:00 Uhr
Samstag, 12.10.17:00 Uhr
Dienstag, 16.10.16:40 Uhr
Mittwoch, 17.10.17:00 Uhr
Freitag, 19.10.16:40 Uhr
Samstag, 20.10.16:40 Uhr
Dienstag, 23.10.16:40 Uhr
Freitag, 26.10.16:40 Uhr
Samstag, 27.10.16:40 Uhr
Dienstag, 30.10.16:40 Uhr
Essinghausen Montag, 08.10.17:30 Uhr
Frenkhausen Montag, 07.10.17:30 Uhr
Montag, 15.10.17:30 Uhr
Donnerstag, 18.10.17:30 Uhr
Donnerstag, 25.10.17:30 Uhr
Brachtpe Montag, 01.10.18:00 Uhr
Montag, 08.10.18:00 Uhr
Montag, 15.10.18:00 Uhr
Montag, 22.10.18:00 Uhr
Montag, 29.10.18:00 Uhr
Sendschotten Montag, 01.10.18:00 Uhr
Montag, 15.10.18:30 Uhr
Wegeringhausen     Montag, 01.10.18:00 Uhr
Montag, 08.10.18:00 Uhr
Montag, 15.10.18:00 Uhr
Montag, 22.10.18:00 Uhr
Montag, 29.10.18:00 Uhr
Germinghausen Dienstag, 02.10.18:00 Uhr
Dienstag, 09.10.17:30 Uhr
Dienstag, 16.10.18:00 Uhr
Dienstag, 23.10.18:00 Uhr
Dienstag, 30.10.18:00 Uhr
Hützemert Dienstag, 02.10.18:00 Uhr (in der alten Kapelle)
Dienstag, 09.10.18:00 Uhr (in der alten Kapelle)
Dienstag, 16.10.18:00 Uhr (in der alten Kapelle)
Dienstag, 23.10.18:00 Uhr (in der alten Kapelle)
Dienstag, 30.10.17:30 Uhr (in der alten Kapelle)
Bleche Dienstag, 09.10.14:00 Uhr (vor der Hl. Messe)
Dienstag, 16.10.17:30 Uhr
Dienstag, 23.10.17:30 Uhr
Dienstag, 30.10.17:30 Uhr
Iseringhausen Dienstag, 02.10.17:00 Uhr
Dienstag, 09.10.17:30 Uhr
Dienstag, 16.10.17:30 Uhr
Dienstag, 23.10.17:30 Uhr
Dienstag, 30.10.17:30 Uhr
Berlinghausen Mittwoch, 03.10.17:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Mittwoch, 10.10.17:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Mittwoch, 17.10.17:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Mittwoch, 24.10.17:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Mittwoch, 31.10.17:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Benolpe Mittwoch, 10.10.18:00 Uhr
Mittwoch, 17.10.18:00 Uhr
Mittwoch, 24.10.18:00 Uhr
Dienstag, 30.10.18:00 Uhr
Mittwoch, 31.10.18:00 Uhr
Schreibershof Mittwoch, 03.10.16:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Mittwoch, 17.10.16:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Mittwoch, 24.10.16:30 Uhr (vor der Abendmesse)
Dumicke Donnerstag, 04.10.  17:30 Uhr
Donnerstag, 11.10.  17:30 Uhr
Donnerstag, 18.10.  17:30 Uhr
Donnerstag, 25.10.  17:30 Uhr
Husten Montag, 01.10.17:00 Uhr
Montag, 08.10.17:00 Uhr
Montag, 15.10.17:00 Uhr
Montag, 22.10.17:00 Uhr
Montag, 29.10.17:00 Uhr

Herzliche Einladung zur Teilnahme!


Kirchenrenovierung St. Clemens

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren!

Die Feier der Orgelweihe am 11. März war ein gelungener Abschluss der Renovierung der Basilika. Nun richten wir den Blick auf die Erneuerung der sogenannten „neuen Kirche“. Das hier abgedruckte Foto zeigt als Fotomontage einen Eindruck von der Kirche, wie sie nach der Renovierung aussehen soll. Natürlich wird die Altarrückwand ganz anders aussehen – also nicht blau-rosa wie auf dem Foto. Das ist nur ein Platzhalter. Aber Sie bekommen einen Eindruck, was geplant und mittlerweile auch vom Bauamt des Generalvikariates und der Denkmalbehörde genehmigt worden ist.

Die neue Kirche ist ein Bau aus den 60iger Jahren. Schlicht und klar – das war die Idee dieser Zeit damals. Diese Grundidee soll wieder aufgegriffen werden. Schlicht und klar – dennoch edel und schön soll der Kirchenraum zum Gebet und zum Gottesdienst einladen. Neben dieser dezenten Umgestaltung, sind viele andere Maßnahmen geboten:

Ein neuer Anstrich, die Erneuerung des Fußbodens und der elektrischen Anlage, sowie der Fenster und der Lautsprecheranlage ist unbedingt erforderlich. Im Sakristeibereich soll eine größere Toilettenanlage geschaffen, und die Treppe zur Kirche verbessert werden.

Die Gesamtkosten dieser Maßnahmen belaufen sich insgesamt auf ca. 700.000 Euro. Bei der Kirchengemeinde verbleibt nach Abzug der Zuschüsse aus Paderborn ein Eigenanteil von ca. 350.000 Euro. Schon bei der Renovierung der Basilika mussten wir unsere finanziellen Rücklagen angreifen, so dass wir sehr auf die Großzügigkeit und Spendenbereitschaft von möglichst vielen angewiesen sind.

Bitte helfen Sie mit!
Vergelts Gott für Ihre Hilfe
Ihr Pfarrer Markus Leber

→ Anschreiben zur Kirchenrenovierung (Dez. 2017)