Monatswallfahrt zum Bild der
„Schmerzhaften Mutter“
in der Pfarrkirche St. Clemens, Drolshagen

Im Juli 2009 haben wir aus Anlass des Priesterjahres mit Geistlichen Abenden am Bild der „Schmerzhaften Muttergottes“ in der Drolshagener St. Clemens-Kirche begonnen. Was als einjährige Reihe im Priesterjahr 2009 / 2010 gedacht war, geht Monat für Monat weiter.


Nächster Termin:

Freitag, 22. Februar 2019 (116. Monatswallfahrt)


Seit etwa 9 Jahren beten wir Monat für Monat in den großen Anliegen unserer Zeit:

  • um Erneuerung der Kirche und des Glaubens
  • um geistliche Berufe
  • für unsere Familien
  • um den Frieden in der Welt
  • für unsere verfolgten Brüder und Schwestern

Beten Sie mit uns!


Ablauf:

      •   ab 17.30 Uhr    Beichtgelegenheit
      •   18.00 Uhr Eucharistische Anbetung und Rosenkranz
      •   19.00 Uhr Festmesse zum Hochfest Maria Empfängniss

Kirchenrenovierung St. Clemens

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren!

Die Vorplanung liegt vor. Nun gilt es, das weitere Vorgehen mit dem Generalvikariat abzustimmen. Wir hoffen, dass wir Ihnen in den nächsten Pfarrnachrichten einige Neuigkeiten mitteilen können.

Das links abgedruckte Foto zeigt als Fotomontage einen Eindruck von der Kirche, wie sie nach der Renovierung aussehen soll. Natürlich wird die Altarrückwand ganz anders aussehen – also nicht blau-rosa wie auf dem Foto. Das ist nur ein Platzhalter. Aber Sie bekommen einen Eindruck, was geplant und mittlerweile auch vom Bauamt des Generalvikariates und der Denkmalbehörde genehmigt worden ist.

Die neue Kirche ist ein Bau aus den 60iger Jahren. Schlicht und klar – das war die Idee dieser Zeit damals. Diese Grundidee soll wieder aufgegriffen werden. Schlicht und klar – dennoch edel und schön soll der Kirchenraum zum Gebet und zum Gottesdienst einladen. Neben dieser dezenten Umgestaltung, sind viele andere Maßnahmen geboten:

Ein neuer Anstrich, die Erneuerung des Fußbodens und der elektrischen Anlage, sowie der Fenster und der Lautsprecheranlage ist unbedingt erforderlich. Im Sakristeibereich soll eine größere Toilettenanlage geschaffen, und die Treppe zur Kirche verbessert werden.

Die Gesamtkosten dieser Maßnahmen belaufen sich insgesamt auf ca. 700.000 Euro. Bei der Kirchengemeinde verbleibt nach Abzug der Zuschüsse aus Paderborn ein Eigenanteil von ca. 350.000 Euro. Schon bei der Renovierung der Basilika mussten wir unsere finanziellen Rücklagen angreifen, so dass wir sehr auf die Großzügigkeit und Spendenbereitschaft von möglichst vielen angewiesen sind.

Bitte helfen Sie mit!
Vergelts Gott für Ihre Hilfe
Ihr Pfarrer Markus Leber

→ Anschreiben zur Kirchenrenovierung (Dez. 2017)


Jahresrückblick 2018

Auch wenn uns das Jahr 2019 bereits fest im Griff hat, lohnt sich doch hin und wieder ein Rückblick aufs vergangene Jahr. Deshalb haben wir für Sie alle wichtigen kirchlichen Ereignisse und Höhepunkte des Jahres 2018 rund um den Pastoralverbund Kirchspiel Drolshagen nochmal kurz zusammengefasst.

Lassen Sie das Jahr mit unserem Jahresrückblick noch einmal an sich vorüber ziehen und erinnern Sie sich sich die schönen aber auch zum Teil nachdenklichen Feste und Ereignisse.

→ Zum Jahresrückblick 2018
(5,7 MB; Achtung: ggf. längere Ladezeit)


Sternsingen 2019
- HERZLICHEN DANK -

Am 5./6. Januar besuchten auch in diesem Jahr die Sternsinger die Häuser und Wohnungen unseres Kirchspiels um den Segen für das neue Jahr in die Häuser zu bringen und um eine Gabe für die Hilfe für Kinder in Not zu bitten.

Allen, die als Sternsingerinnen und Sternsinger diese Aktion unterstützt haben, sei herzlich gedankt. Gedankt sei ebenso allen, die bei der Durchführung geholfen haben und allen, die ihre Herzen und Türen für die "Drei Könige" geöffnet haben. DANKE


Das Jahr 2019 ...

hat begonnen. Deshalb haben wir für Sie schon einmal die wichtigsten Termine des neuen Jahres zusammengestellt:

→ Zur Seite Termine im Kirchspiel-Drolshagen


Weihnachtsglocken ...

In der Weihnachtszeit 2010/11 wurden einige sehr schöne Bild- und Tonaufnahmen des Geläutes der St. Clemens-Pfarrkirche zu Drolshagen angefertigt. Eine dieser Aufnahmen beinhaltet das "weihnachtliche" Vollgeläut aller "großen" Glocken.

Zu hören (und zu sehen) sind:
Christus König (g°), Hl. Dreikönige (a°), Hosianna (c'), Hl. Clemens (d'), Hl. Petrus, Paulus und Sebastian (e'), Gottesmutter Maria (g') sowie Hl. Josef (a').

→ Video anzeigen


Kontakt: Pfarrbüro Drolshagen ⋅ Kichplatz 5 ⋅ 57489 Drolshagen ⋅ Tel.: 02761 / 71124